Montag, 12. September 2016

Camilla

Mein Name ist Camilla, ich bin 17 Jahre alt und komme aus Altenmarkt bei St.Gallen (Steiermark/Österreich). 
Auf diese Organisation bin ich eigentlich nur durch einen Zufall gestoßen. Es war 20 Uhr abends und ich erhielt einen Anruf von meiner Freundin Theresa, die mir erklärte, dass ein Mädchen krank geworden sei und Theresa jetzt als einziges Mädchen mit neun Burschen mitfahren müsse, welche Tätigkeiten ich machen müsste und natürlich erzählte sie mir auch, wie die dortige soziale Lage aussah. Für mich war es in diesem Moment klar: Erstens wollte ich meine Freundin nicht im Stich lassen, zweitens helfe ich liebend gerne und drittens klang das nach einem Abenteuer für mich.
Die Aufgaben meines Aufenthalts waren sehr abwechslungsreich und das gefiel mir sehr. Ich half beim Bauen des Dachstuhls, unterhielt mich mit den Einheimischen, strich ein Haus und eine besondere Aufgabe war für mich das Spielen mit den Kindern. Es hat mich überaus glücklich gemacht, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und sie kurz vergessen zu lassen, welches Leben sie führen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen